Niemand auf der Straße am Freitagabend
Niemand auf der Straße am Freitagabend

Niemand auf der Straße am Freitagabend

Hallo zusammen,

ich möchte euch von gestern Abend berichten. Das Wetter war schön, es hatte um die 20°C am Abend und ich hatte Lust zu fotografieren. Gedacht, getan. Foto-Rucksack zusammen gepackt, 6D, 7D, Canon 50mm 1.8, Yongnuo 30mm 2.0, mein Tamron 10-24mm EF-S Weitwinkelobjektiv, mein kleines Rolleistativ und einen Fernauslöser. Im Kopf hatte ich ein Bild von unserer Tankstelle im Ort und Lichtziehern von den vorbeifahrenden Autos. Da es nur 200m zur Tankstelle sind, ging ich natürlich zu Fuß. Auf dem kurzen Weg schoss ich ein paar Fotos mit dem Yongnuo und der 6D von der Straße und den Laternen.

Gebenüber der Tankstelle ist ein Parkplatz. Dort habe ich mein Stativ mit der 7D und den Tamron Weitwinkel sehr tief aufgestellt. Zuerst habe ich noch im manuellen Modus gearbeitet mit vorgegebener Zeit und dem Fernauslöser, dann habe ich auf Bulb gewechselt und Magic Lantern gestartet und dort die Zeit vorgegeben.

Nun hatte ich ein Problem: Es war Freitagabend um ca. 21 Uhr und super Wetter, aber es fuhren fast keine Autos, weil natürlich dank Corona alle zuhause blieben an einem Freitagabend (wo ich wirklich sehr stolz auf alle bin). Ich weiß nicht was ich mir gedacht habe, wahrscheinlich war ich einfach zu motiviert. Jedenfalls brach ich die Aktion nach einer halben Stunde ab, da wirklich nichts los war. Eines brachte es mir trotzdem: Wenn es hoffentlich bald mal wieder richtig regnet, will ich es wiederholen, denn dann stell ich es mir richtig geil vor.

Also was kann ich noch als Schlusswort von mir geben: Bleibt zuhause und gesund, dass ihr bald wieder auf der Straße sein könnt an einem Freitagabend und ich hoffentlich tolle Fotos machen kann.

Viele Grüße und Gesundheit,
Sebastian